Mesdames Pottpouri

Lecker backen: Zimtschnecken
backen lecker Slider

Zimtschnecken

Zimtschnecken gehen immer, aber besonders bei diesem gemütlichen Herbstwetter. Ich liebe Zimtschnecken und habe schon einige Rezepte ausprobiert, aber das folgende ist mein Favorit, weil es einen sehr fluffigen Teig ergibt und eine herrlich leckere Füllung hat.

Beachtet aber bitte, dass die Zimtschnecken einige Zeit ( ca. 4 Stunden) brauchen, weil der Teig  so lange gehen muss, ist also nichts für schnell Zwischendurch!

Zimtschnecken (ergeben ca. 15.Stück in einer Auflaufform)

Für den Teig:

  • 700g Mehl
  • ½ Würfel frische Hefe
  • ½ TL Salz
  • 200ml Milch (lauwarm)
  • 2 Eier
  • 100ml Wasser (lauwarm)
  • 70g Zucker
  • 70ml Öl (z.B. Sonnenblumenöl)

´ü

Für die Füllung:

  • 250g brauner Zucker
  • 150g Butter (geschmolzen)
  • 3-5 TL gemahlener Zimt

Lecker backen: Zimtschnecken

Und so wird’s gemacht:

  1. Als erstes solltet ihr das Mehl sieben, damit der Teig möglichst fluffig wird. Ich tue das immer, entspannt mich und das Gebackene wird feiner!
  2. Dann muss die Hefe zerkrümelt und zusammen mit etwas Zucker in dem lauwarmen Wasser aufgelöst werden.
  3. Wenn die Hefe nach ca. 5 Minuten angefangen hat zu arbeiten, ein Drittel des Mehls hinzugeben bis sich alles grob vermengt hat.
  4. Im nächsten Schritt die restlichen Zutangen hinzugeben. Zuerst Mehl, Zucker und Salz, dann Milch, Eier und Öl. Anschließend alles zu einem Teig vermengen.
  5. Der Teig muss dann für drei Stunden an einem kühlen, dunklen Ort gehen. Dafür die Schüssel am besten mit Frischhaltefolie abdecken. Und Achtung, er geht wirklich ziemlich auf, also nehmt eine ausreichend große Schüssel!
  6. Da die Füllung natürlich flüssig sein soll, würde ich mit der Zubereitung erst kurz bevor die drei Stunden abgelaufen sind anfangen. Dazu Butter in einem Wasserbad schmelzen, Zucker und Zimt hinzugeben und zu einer Masse verrühren.
  7. Nach den drei Stunden den Teig auf einer ausreichend mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche recht dünn ausrollen (Vorsicht: Sehr klebrig!) und dann mit der Füllung bestreichen. Wichtig: Lasst an einem Rand ausreichend Platz, damit die eingerollten Schnecken am Ende haften und wenn ihr den Teig einrollt, flutscht eine Menge Füllung raus!
  8. Danach den Teig aufrollen und in ca. 3 cm große Stücke schneiden.
  9. Die Röllchen dann in eine mit Backpapier ausgelegte Auflaufform legen, erneut mit Frischhaltefolie abdecken und dann nochmal 20 Minuten gehen lassen.
  10. Dann werden die Zimtschnecken für 15-20 Minuten bei 180 Grad Umluft gebacken.
  11. Zu guter Letzt könnt ihr die Zimtschnecken noch mit Puderzucker betreuen oder mit Zuckerguss bestreichen.

Lecker backen: Zimtschnecken

Viel Spaß beim Nachbacken und vor allem beim anschließenden Genießen!

-Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.