Mesdames Pottpouri

lecker kochen und backen: Joghurtbrot mit Feigen- und Datteldip
backen kochen lecker

Brotzeit!

Eigentlich essen wir fast jeden Abend etwas Warmes. Ist figurtechnisch ziemlich blöd, aber da wir immer ziemlich unterschiedliche Arbeitszeiten haben, kochen wir halt abends. 

Ich mache dann immer mehr, sodass wir dann auch noch etwas für die Mittagspause am nächsten Tag haben. Aber ab und zu gibt´s bei uns auch „nur“ eine Scheibe Brot. Das ist natürlich besonders lecker, wenn das Brot selbst gebacken ist. Unser absoluter Favorit ist ein Joghurtbrot. Das Praktische dabei ist, dass der Teig nicht gehen muss. Denn das Brot kommt ohne Hefe aus.

Brotzeit! Leckeres Joghurtbrot mit Feigen- und Datteldip www.mesdamespottpouri.de

Wer mal eine Abwechslung zu Käse und Wurst braucht, dem empfehle ich wärmstens Feigen- bzw. Datteldip. Auch die Dips sind schnell gemacht und schmecken sehr lecker. Ich bringe sie auch gerne zu Partys mit und sie kommen immer gut an. Da die Dips nicht so super lange haltbar sind, mache ich immer nur eine kleine Menge. Denn auch wenn sie lecker schmecken, so viel kann man davon zu zweit dann doch nicht essen.

Brotzeit! Leckeres Joghurtbrot mit Feigen- und Datteldip www.mesdamespottpouri.de

Die Dips kann man entweder im Thermomix (ja, ich oute mich) zubereiten, aber sie lassen sich auch ohne Probleme mit einem stinknormalen Stabmixer fertig machen.

Brotzeit! Leckeres Joghurtbrot mit Feigen- und Datteldip www.mesdamespottpouri.de

Für das Brot braucht ihr:

  • 250g Vollkornmehl + Mehl zum Bestäuben
  • 100g Roggenmehl
  • 1TL Natron
  • 1 Ei
  • 300g Joghurt
  • Meersalz

Und so geht´s:

  1. Heizt den Backofen auf 200 Grad vor.
  2. Mischt in einer Schüssel alle trockenen Zutaten.
  3. Verrührt in einer anderen Schüssel das Ei mit dem Joghurt.
  4. Rührt dann die Ei-Joghurtmischung mit einer Gabel oder in der Küchenmaschine unter die Mehlmischung bis ein fester Teig entstanden ist.
  5. Knetet den Teig noch einmal von Hand durch und formt ihn zu einer flachen Kugel.
  6. Legt den Teig auf ein Backblech (mit Backpapier) und bestäubt ihn dünn mit Mehl. Anschließend ritzt ihr mit einem Messer ein Kreuz oben in den Teig. Passt auf, dass ihr nicht zu tief einstecht.
  7. Dann wandert der Teig für 40 bis 45 Minuten in den Ofen.
  8. Das Brot ist fertig, wenn es sich hohl anhört, wenn ihr auf die Unterseite klopft.

Am besten schmeckt das Brot noch warm.

Brotzeit! Leckeres Joghurtbrot mit Feigen- und Datteldip www.mesdamespottpouri.de

Und die Rezepte für die Dips dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Für den Dattel-Dip braucht ihr:

  • 150g entkernte Datteln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200g Schmand
  • 200g Frischkäse
  • 1 TL Harissa-Paste
  • 1/2 TL Kreuzkümmelpulver
  • 1/2 TL Currypulver
  • Salz

Die Zubereitung ist denkbar einfach: Alles einmal ordentlich mixen bis eine schöne Creme entstanden ist und fertig.

Brotzeit! Leckeres Joghurtbrot mit Feigen- und Datteldip www.mesdamespottpouri.de

Der Feigen-Dip ist ein bisschen aufwändiger, aber auch fix gemacht.

Auf dem Einkaufszettel sollte Folgendes nicht fehlen:

  • 20g Sonnenblumenkerne
  • 1 EL Sesam
  • 1 EL Senfkörner
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1 – 2 TL Garam Masala (Gewürzmischung) oder Currypulver
  • 50g getrocknete Feigen
  • etwas Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Thymian
  • 200g Schmand
  • Salz
  • Pfeffer

Und so wird´s gemacht:

  1. Röstet zunächst die Sonnenblumenkerne, den Sesam und die Senfkörner in einer Pfanne an.
  2. Nach einiger Zeit gebt ihr den brauen Zucker und das Garam Masala hinzu. Immer wieder die Pfanne schwenken, damit nichts anbrennt. Wenn die Senfkörner anfangen zu springen, könnt ihr die Pfanne vom Herd nehmen und sie etwas abkühlen lassen.
  3. Anschließend mixt ihr alle Zutaten – bis auf den Schmand – ordentlich durch.
  4. Den Schmand dazugeben und so lange weiter mixen bis eine Creme entsteht. Abschmecken und servieren.

Brotzeit! Leckeres Joghurtbrot mit Feigen- und Datteldip www.mesdamespottpouri.de

Ich finde halt so schön, dass man innerhalb von einer Stunde ein leckeres Brot mit köstlichem Aufstrich servieren kann.

– Vicky

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.