Mesdames Pottpouri

Do it yourself - Girlande aus Postkarten
machen

Giiirrrlllande

Stillstand in den eigenen vier Wänden gehört nicht zu den Dingen, die ich lange aushalte und mag. Regelmäßig stelle ich alles um, miste aus oder dekoriere meine Räume neu. Um eine kleine, dafür aber unkomplizierte und einfache Veränderung im eigenen Zuhause oder am Arbeitsplatz herbeizuführen, bin ich begeisterte Anhängerin von Girlanden geworden.

Ja sie mögen vielleicht etwas mädchenhaft wirken, aber sie setzen starke Akzente und können leicht hergestellt werden. Ihr könnt einfache Wimpelketten in diversen Farben selber basteln oder kaufen oder ihr nehmt direkt Buchstabengirlanden. Wimpelketten könnt ihr nach Belieben beschriften, bemalen oder mit Stempeln arbeiten, so wie ich es auf dem Foto getan habe.

MesdamesPottpouri

Natürlich könnt ihr Girlanden zu bestimmten Anlässen wie Geburtstagen, Hochzeiten oder anderen Festen verwenden oder ihr schreibt einfach Worte, die ihr mögt oder Sprüche darauf und dekoriert damit eure Wohnung.

Ich habe mich für einen Ausspruch entschieden, der mir jeden Morgen ein Lächeln ins Gesicht zaubert und mich beschwingter in Tag starten lässt.

Spruch

Ich habe dafür die Buchstabenpostkarten von www.odernichtoderdoch.de verwendet. Sie sind ausgefallen und passen zumindest in meine Wohnung farblich hervorragend. Hinter Odernichtoderdoch verbargen sich ursprünglich vier Mädels, die mit einem Blog gestartet sind. Mittlerweile besteht die Seite aus einem ganzen Team kreativer Köpfe, die hübsch gestaltete Organisationshelfer, Postkarten zum Schmunzeln und diverse, schöne Geschenkartikel entwerfen und verkaufen. Ein Blick auf ihre Homepage lohnt sich, versprochen!

Viel Spaß beim Stöbern!

– Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.